Oktober 2016 Abtenau

  • Samstag, den 22. Oktober

    Nach einer ereignisreichen Woche mussten sich die Gastfamilien von ihren Gastkindern verabschieden und alle Teilnehmer traten die Heimreise an.

    Freitag, den 21. Oktober

    Nach einer kurzen Begrüßung stellte die NMS Abtenau die fertiggestellte Broschüre "Handreichung zum integrativen Unterricht" vor und wir hielten ein Jugendparlament ab, bei dem wir auch unsere Eindrücke der vergangenen Tage aufarbeiteten.

    Im Anschluss daran arbeiteten wir an der Bewerbermappe mit Hilfe des Europasses weiter und ertüchtigten uns beim Sport in Teams.

    Nach einem Mittagessen im Krankenhaus zeigten alle bei verschiedenen Workshops ihr Können: Tanz, Heufigurenbasteln, Bildgestaltung, Buffetvorbereitung.

    Anschließend durften wir die zubereiteten Köstlichkeiten verzehren und unseren einstudierten Line-Dance aufführen.

    Donnerstag, den 20. Oktober

    Heute stand die Besichtigung der Landeshauptstadt Salzburg auf dem Programm.

    Vormittags erfuhren wir bei einer Stadtführung alles Wissenswerte über die Stadt.

    Nach einer Freizeit zum Bummeln und Mittagessen fuhren wir mit der Schrägseilbahn auf die Festung Hohensalzburg, wo wir die Prunkräume, die Folterkammer und den Wehrgang besichtigten.

     

    Mittwoch, den 19. Oktober

    Nach der Begrüßung und einem Geburtstagsständchen für Florian Stoß, Lehrer an der NMS Abtenau, nahmen alle Projektteilnehmer am Unterricht teil. Unter anderem wurde die "Lernschiene" erklärt. 

    Ab 10 Uhr wurde im PC-Raum an der Erstellung eines Quartetts zum Thema "Berufsbilder" gearbeitet.

    Nach einem Mittagessen im Krankenhaus Abtenau arbeiteten die Schüler/innen an einer Bewerbermappe mit Hilfe des Europasses.

     


     

    Dienstag, den 18. Oktober

    Nach einem Kennenlernspiel führten uns die Lehrer der NMS Abtenau durch den Ort. Sie zeigten uns alle wichtigen Gebäude des Ortes und erzählten etwas über die geschichtliche Entwicklung der Region.

    Anschließend erklärten Abtenauer Schüler bei einer Schulführung alles Wichtige über die NMS Abtenau.

    Nach einem Mittagessen im Krankenhaus Abtenau fuhren wir nach Altenmarkt in die Therme Amade.

    Montag, den 17.Oktober

    Um 7.45 trafen sich alle in der Schulbücherei der NMS Abtenau, wo die Eröffnungsfeier stattfand. Umrahmt wurde die Feier von einem Tanz und einem afrikanischen Begrüßungslied der Musikklasse 3c, sowie einem Lied aus dem Musical "Under the sea" der Musikklasse 4c. 

    Auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Abtenau und der Direktor der NMS Abtenau nahmen sich die Zeit, um ein paar Worte an die Projektteilnehmer zu richten.

    Anschließend fuhren wir mit dem Bus nach Salzburg ins Berufsinformationszentrum des AMS Salzburg, wo wir uns über verschiedene Berufsfelder und Bewerbungsmöglichkeiten informierten.

    Nach einem abwechslungsreichen Mittagessen im "Running Sushi" ging es hinauf auf den Dürrnberg, wo wir an einer Führung im Salzbergwerk teilnahmen und mit der Sommerrodelbahn fuhren.

    Sonntag, den 16. Oktober

    Nach einer teilweise langen Reise trafen die Projektteilnehmer am Bahnhof in Golling/Abtenau ein.

    Von dort wurden sie von den Gastfamilien und gastgebenden Lehrern abgeholt.

    Nach der Ankunft in den Gastfamilien wurden Geschenke überreicht und erste Gespräche mit Hilfe von Übersetzungsprogrammen, Englisch sowie Händen und Füßen geführt.

    Teilnehmende Lehrkräfte:

excelfiletwo-foldersframe-landscapegraphpaintpdf-file-format-symbolpicturepowerpointvideo-camerawordzip-compressed-file-format-interface-symbol
user