UNESCO-Projekt-Schulen in Rheinland-Pfalz

Die UNESCO-Projektschulen in Rheinland-Pfalz stellen sich vor!

Eichendorff - Gymnasium Koblenz

Das Eichendorff–Gymnasium ist ein modernes Gymnasium mit einer langen Tradition. Zurzeit besuchen etwa 820 Schülerinnen und Schüler den Unterricht, der von ca. 65 Lehrerinnen und Lehrern gestaltet wird.

Unsere Schulgemeinschaft zeichnet sich durch einen starken klassen- und jahrgangsstufenübergreifenden Zusammenhalt aus. Dieser Zusammenhalt resultiert aus unseren beiden Schwerpunkten und liegt in deren Natur: Musik und UNESCO!

Im Fokus all unserer Bemühungen steht, dass unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines wertschätzenden und offenen Miteinanders sich als Persönlichkeit entfalten können und erfolgreich lernen, um fachlich kompetente, selbstbewusste und mündige junge Erwachsene zu werden.

Das Eichendorff–Gymnasium ist eines von fünf Gymnasien in Rheinland-Pfalz, das eine offizielle UNESCO-Projektschule ist. Schulen, die Teil dieses internationalen Netzwerkes sind, verpflichten sich zur interkulturellen Bildung und setzen sich für eine Kultur des Friedens ein. Der Unterricht wie auch andere schulische Veranstaltungen orientieren sich an diesen Prinzipien. Im Rahmen des Schwerpunktes der Schule finden regelmäßig Veranstaltungen, Exkursionen sowie Projekte statt. Dazu gehören unter anderem die Organisation und Teilnahme am
„Modell Europaparlament“ wie auch die aktive Unterstützung der „Aktion Tagwerk“.

Weiterhin findet alle zwei Jahre eine UNESCO-Projektwoche statt (die nächste im Juni 2017 unter dem Motto „Denk mal!“), bei der Schüler und Lehrer sich in verschiedenen Projekten mit einem von der UNESCO vorgegebenen Thema auseinandersetzen und die Ergebnisse anschließend an einem Präsentationstag für Eltern und Besucher zugänglich gemacht werden.

 

Soziales Engagement zeigt sich auch in vielen Benefizaktionen zugunsten unserer Partnerschulen in Ruanda und Nicaragua sowie dem ambulanten Kinderhospiz in Koblenz. Auch die schuleigene Schülergenossenschaft EGON orientiert sich am Ideal der UNESCO, indem sie nachhaltige Schulmaterialien verkauft (http://www.egon-koblenz.de). Ein Teil des Gewinns wird dabei stets gespendet.

 

 

Der Zusammenhalt und der soziale Umgang miteinander werden unter anderem durch die Patenschüler-AG und die Streitschlichter-AG gefördert. Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe bilden Paten-Teams für die 5. Klassen, um den Kindern den Übergang von der Grundschule auf das Eichendorff-Gymnasium zu erleichtern. Die Streitschlichter helfen, dass die Kinder und Jugendlichen befähigt werden, Konflikte selbstständig zu lösen.

 

 

 

Einen wichtigen Beitrag zur internationalen Verständigung leisten die Austauschprogramme mit Schulen in China, den USA, Irland und Frankreich sowie die Konzertreisen des Orchesters. Auf diesen wurden bereits verschiedene europäische UNESCO - Modellschulen wie beispielsweise in Prag, Dublin etc. besucht.

     

Im Sinne des ökologischen Gedankens achtet die Schulgemeinschaft darauf,
Energiekosten durch ökonomisches Verhalten bei der alltäglichen Nutzung von Strom, Wasser, Heizung etc.zu sparen. Die Stadt Koblenz unterstützt diesen Gedanken und prämiert jährlich die besten Schulen.
So konnte die UNESCO - AG beispielsweise durch die gewonnene Prämie Solar-Funk-Wanduhren für alle Klassenräume bereitstellen.

 

 

Für weitere Informationen besucht das Eichendorff - Gymnasium Koblenz:

http://www.eichendorff-koblenz.de/?page_id=486

Author: Sabrina Gecks
Last editor: Sabrina Gecks